Erkunde atemberaubende Schluchten und hohe Berge

Taiwan ist eine Insel mit vielen Höhen und Tiefen. Schluchten und Gebirge prägen die wunderschöne subtropische Landschaft des Landes. Insbesondere das innere des Landes bietet viel unberührte Natur und imposante Landschaften.

Taroko Schlucht

Der Taroko Nationalpark im Osten der Insel Taroko Schlucht in Taiwanverbindet durch einen der höchsten Gebirgspässe Asiens die Landkreise Nantou und Hualien und beherbergt die Taroko Schlucht, eine Marmorschlucht welche seit Jahrhunderten vom Volk der Truku bevölkert wurde. Die wunderschöne Schlucht ist geprägt durch steile Felswände, Höhlen, Überhänge, Bäche, Flüße und Wasserfälle. Man kann sich in der Taroko Schlucht für viele verschiedene Wandertouren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades entscheiden und nach Lust und Laune die faszinierende Landschaft erkunden. Dabei trifft man nicht selten auf Makaken-Affen und tropische Vögel.

Alishan – Schönste Sonnenaufgänge Taiwans

aowanda_nationalpark_taiwanAlishan ist ein ca. 2500 Meter hoher Berg im Zentrum der Insel, welcher besonders für seine schöne Aussicht auf den Sonnenaufgang bekannt ist. Der Berg ist am besten mit der Alishan Forest Railway, einer alten japanischen Bergbahn, welche in der am Fuße des Alishan liegenden Stadt Chiayi startet (Tipp: Die Bahn fährt nur ein Mal pro Tag. Es ist also ratsam rechtzeitig die Fahrt zu planen), zu erreichen. Nach einer etwa 70 Kilometer weiten, wunderschönen Waldstrecke zwischen uralten Mammutbäumen und über viele Brücken und Tunnel, erreicht man mit der Bahn die Bergregion auf ca. 2200 Meter Höhe. Von hier hat man einen großartigen Blick auf die anderen hohen Gipfel der Insel, welche nicht selten wie Eisberge aus einem Wolkenmeer hervorragen. Um den Sonnenaufgang zu erleben, kann man auf dem Berg in einer Berghütte übernachten und am nächsten Morgen zur früher Stunde das Spektakel bestaunen.

Yushan – Der höchste Berg Süd-Ost-Asiens

gebirge_nebel_taiwanYushan ist mit ca. 4000 Meter Höhe der höchste Berg Süd-Ost-Asiens und hatte zur Besatzungszeit der Japaner sogar den Ikonischen Mount-Fuji in Japan als den höchsten Berg der Kolonialmacht abgelöst. Auch Yushan ist zentral gelegen und kann mit dem Auto oder Scooter angefahren werden. Um an den höchsten Punkt des Berges zu gelangen, ist allerdings eine Berechtigung beim Staat einzuholen. Außerdem empfiehlt es sich diesen hohen Berg in zwei Etapen zu besteigen und genauso wie abzusteigen, damit sich der Körper besser an die unterschiedlichen Luftdruck- und Sauerstoffverhältnisse anpassen kann.

Taiwans Gebirgs- und Schluchtenlandschaften bieten viel zu entdecken und sind meistens sehr einfach zu erreichen. Ein Besuch der Nationalparks lohnt sich auf jeden Fall.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *