Erlebe Taiwans wunderschöne Tempel

Taiwan ist ein großartiges Reise- und Urlaubsland mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören natürlich auch die kulturellen Schätze. So ist Taiwan eine faszinierende Anlaufstelle für Gebet und Geselligkeit.

Da Taiwan ein stark buddhistisch und konfuzionistisch geprägtes Land ist, sind auf Taiwan natürlich unzählige schöne Tempel und Klöster entstanden. Sie werden von Einheimischen und Touristen aus ganzer Welt für ihre traditionelle Optik sehr geschätzt.

Das Land der Tempel

Tempel in TaiwanTaiwaner besuchen Tempel aus unterschiedlichsten kleinen und großen Anliegen. So besuchen Studenten Tempel um sich Glück und Segen für die nächste anstehende Prüfung zu holen, Bauern besuchen Tempel um um eine reiche Ernte zu bitten und Geschäftsleute beten für den nächsten Verkaufsabschluss oder für eine Gehaltserhöhung. Es gibt kaum ein Lebensfeld welchen nicht von einem Gott oder Geist bedient wird. Hier sieht man die Taiwaner oft Spenden in Form von Lebensmitteln wie Früchten und Süßigkeiten darbringen. Ab und an ist auch gemeinsamer Gebetsgesang zu hören. Glaube ist in Taiwan eine sehr persönliche Sache und lässt sich wunderbar mit dem modernen Leben verbinden. Es gibt kaum feste Riten oder Gebetsstunden. Jeder lebt seinen Glauben nach eigenem Wunsch und Ermessen. Nur zu den großen Festen, wie zum Beispiel zum chinesischen Neujahrsfest, welches jedes Jahr auf den Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar fällt, begibt sich auch der ungläubigste Taiwaner zum Kloster und nimmt an der feierlichen Zeremonie teil, welche Reichtum und Glück verspricht.

Führungen durch prachtvolle Tempelanlagen

Buddha Statue TaiwanAuch viele buddhistische Klöster kann man auf der Insel besuchen. Hier leben Mönche und Nonnen ein asketisch anmutendes Leben mit viel Meditation und Arbeit. Die schicken Klöster Taiwans strahlen immer eine besondere Ruhe aus und glänzen mit riesigen goldverzierten Buddhastatuen und aufwendig gestalteten Säulen und Dächern. Auch sonst sind die Klöster sehr wohlhabend, bieten sich gerne als Touristenführer an und betreiben Läden mit edlen Souveniers für den ganz kleinen sowie für den ganz großen Geldbeutel. Daneben haben die Klöster oft angebundene Privatschulen, welche im Land sehr für die geistige und physische Bildung der Kinder und Jugendlichen geschätzt werden. Wenn man bei der Taiwan Reise einen Besuch eines Tempels einplant, empfiehlt es sich unbedingt rechtzeitig vorher eine englischsprachige Führung zu buchen. Diese sind meistens kostenlos oder für einen sehr günstigen Preis erhältlich.

Die schönsten und einzigartigsten Tempel und Klöster Taiwans, welche Du Dir bei Deiner nächsten Taiwan Reise auf keinen Fall entgehen lassen solltest:

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *