Feier mit bei authentischen Festen

Taiwaner feiern bunt und laut.

Taiwans Feste sind ein echtes Highlight. Mit viel lauter Musik, Laternen in den schrillsten Farben und kreativen Verkleidungen und Bemalungen werden Feste in allen vier Jahreszeiten gefeiert.

Chinesisches Neujahrsfest und Laternenfest

Eines der größten und bekanntesten Feste ist natürlich Taiwan Bär Laternedas chinesische Neujahrsfest welches immer am Neumondtag zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar stattfindet. Dieses Hauptfest dauert fünf Tage und wird meist im familiären Rahmen mit viel Essen und Geldgeschenken gefeiert. Auch sind in dieser Zeit die typischen Drachentänze in den Straßen der Städte zu beobachten. Die Taiwaner verteilen zu diesem Fest gerne rote Couverts in die das zu verschenkende Geld gelegt wird. Als Reisender sollte man hier wissen, dass in diesen fünf Tagen die meisten Geschäfte geschlossen haben. Traditionell dauert das Neujahrsfest aber sogar 15 Tage an und geht nahtlos in das Laternenfest über. Den Besuchern dieses Festes wird der Anblick wunderschöner und zum Teil gigantischer leuchtender Laternen aus Papier dargeboten. Besonders Abends sind diese Kunstwerke eine echte Augenweide.

Geburtstag der Meeresgöttin Matsu

Taiwan ParadeEin ganz besonderes traditionelles Fest Taiwans ist der Geburtstag der Meeresgöttin Matsu, welcher am 23. Tag des dritten Mondmonats stattfindet (April/Mai). Matsu ist sozusagen die Vollksgottheit Taiwans. So besagt eine Legende, dass vor tausenden von Jahren ein Mädchen namens Matsu Wunderkräfte entwickelte, dank welcher sie ihren Bruder vor dem Ertrinken nach einem Schiffbruch retten konnte. Nachdem Matsu gestorben ist, ist sie als Gottheit zum Himmel aufgestiegen. Rituelle Feierlichkeiten sind seit dem in ganz Taiwan, aber besonders an den unzähligen Matsu gewidmeten Tempeln, zu beobachten.

Und viele weitere einzigartige Feste

Weitere erwähnenswerte Feste sind das Drachenbootfest Ende Mai/Juni, welches mit spannenden Ruderbootwettkämpfen begangen wird, das Mondfest im Herbst, zu welchem es leckere Mondkuchen und ausgelassene Grillfeste gibt, und die Ureinwohnerfeste. Besonders letzteres sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, da man hier die Ureinwohner Taiwans, die den amerikanischen Indianern und den Australischen Aborigines nicht unähnlich sind, bei ihren traditionellen Tänzen und Gesangseinlagen beobachten kann.

Weitere Feste sind:

01. Januar Neujahr und Tag der Staatsgründung
28. Februar Friedenstag
05. April Totengedenktag
28. September Geburtstag des Konfuzius/Tag der Lehrer
10. Oktober Nationalfeiertag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *